Arbeitsrecht
Für unternehmer

VON RECHTSANWÄLTIN Christina Linke

Arbeitsrecht

Hier lernst Du, wie Du arbeitsrechtlich sichere Entscheidungen triffst und somit schnell mehrere 10.000 € sparen wirst!

Einsparungspotenzial von mehreren Monatsgehältern:

  • Die richtige Anwendung von befristeten Verträgen
  • Kündigungsfristen korrekt berechnen
  • Kündigungen wirksam ausstellen
  • Probezeitregelungen anpassen
  • Arbeitsverträge korrekt gestalten
  • Vorstellungsgespräche ordentlich vorbereiten

5 Module

In 5 Modulen lernst Du alles Wissenswerte rund um das Arbeitsrecht. Damit Du Dich im deutschen Paragraphendschungel zurecht findest und Entscheidungen rechtssicher treffen kannst.

90 Seiten PDF-Skript

Dieses hochwertige Skript bekommst du von mir als Bonus. Du kannst es neben dem Videokurs durcharbeiten, damit das Gelernte noch besser hängen bleibt!

Bonus-Modul

Nur jetzt erhälst Du das Bonus-Modul GRATIS dazu:

  • Mythen & Märchen im Arbeitsrecht – nicht alles, was man hört, stimmt…
  • Teure Fehler bei Kündigungen – Diese Fehler sehe ich immer wieder und ich könnte mir die Haare raufen…

68% der Mitarbeiter machen Dienst nach Vorschrift!

Nach der letzten Gallup Studie 2017 machen 68 % aller Mitarbeiter Dienst nach Vorschrift. Nur 16 % fühlen sich dem Unternehmen verbunden und erledigen ihre Arbeit mit Engagement. 16 % der Beschäftigten haben bereits innerlich gekündigt.

Fachkräftemangel wird daher für expandierende Unternehmen vielerorts zum Engpass und bremst weiteres, gesundes Wachstum. In den nächsten Jahren wird daher die Gewinnung, Bindung und Förderung gut qualifizierter und vor allem engagierter Mitarbeiter zur Chefsache. Die einfachste Art der Mitarbeiterbindung ist daher, die eigenen Arbeitnehmer mit Respekt und Wertschätzung zu behandeln. Denn es fällt immer wieder auf: Man stellt ein aufgrund von Fachkenntnissen und entlässt wegen fehlender „soft-skills“, z.B. in den Bereichen Disziplin, Ausdauer und Kommunikationsfähigkeit.

Was heißt das für Dich als Führungskraft? Es ist es wichtig, die gesetzlichen Bestimmungen, Verordnungen, Richtlinien und Paragraphen zu kennen, wenn Probleme mit dem Arbeitnehmer auftauchen.

Mein Anliegen ist es daher, Dir in diesem Paragraphendschungel die bestmögliche Orientierung zu geben, damit Du Dich wieder den wesentlichen Zielen in Deinem Arbeitsalltag widmen kannst. Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg und immer eine glückliche Hand.

Viele Grüße

Deine Christina Linke

MODULE // Videokurs Arbeitsrecht

  • Modul 1

    Grundlagen, Normenpyramide, Kündigungsschutz, Probezeit, Befristungen, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz.

  • Modul 2

    Arbeitsvertrags-Gestaltung, Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers, Arbeitsunfähigkeit.

  • Modul 3

    Alles rund um Kündigungen, Kündigungsfristen und außerordentliche Kündigungen.

  • Modul 4

    Die verschiedenen Kündigungsgründe: Personenbedingte, verhaltensbedingte, unternehmensbedingte Kündigung. Dazu: Sonderkündigungsschutz.

  • Modul 5

    Aufhebungsverträge, Arbeitszeugnisse, Auftreten und Verhalten im Arbeitsgericht.

  • Bonus Modul

    Mythen & Märchen im Arbeitsrecht & Teure Fehler bei Kündigungen.

Jetzt GRATIS!: Kapitel 7 "Kündigung"

Stimmen.

4 Gründe, warum Du keinen Anwalt brauchst!

  • Grund 1: Kündigungsfristen berechnen

Eine falsch berechnete Kündigungsfrist kostet Dich schnell ein paar tausend Euro, weil die Kündigung entweder verfristet ist oder aber die Fristen für eine Kündigung zum nächsten Monatsende schon abgelaufen sind. Deswegen wenden sich viele Unternehmer an ihren Anwalt, um die Fristen “rechtssicher” errechnen zu lassen. Aber das ist nicht nötig und rausgeworfenes Geld – ich zeige Dir, wie Du & Dein Team die richtigen Kündigungsfristen errechnen könnt.

  • Grund 2: Mythen & Märchen im Arbeitsrecht

Seien wir ehrlich, Gesetze und Verordnungen sind undurchsichtig. Genau deswegen entstehen bei Unternehmern so viele Fragen. Und was machen die meisten? Beauftragen teure Anwälte für Kleinigkeiten, die jeder – wirklich jeder – auch selber umsetzen kann. “Brauche ich 3 Abmahnungen für eine Kündigung?” “Wie läuft das mit der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall?” Dafür musst Du keinen Anwalt anrufen, es sei denn er hat eine so schöne Stimme, dass Dir das 50€ für 10 Minuten wert ist…

  • Grund 3: Abmahnungen & Kündigungen

Viele Unternehmer lassen sich ihre Kündigungen & Abmahnungen vom Anwalt schreiben und verbrennen dabei Geld. Für das Aufsetzen von Kündigung oder Abmahnung muss man kein geprüfter Anwalt sein! Und Du brauchst auch keine 3 Abmahnungen für eine Kündigung, auch das ist ein tief verankerter Irrglaube, aber einfach falsch. Es gibt ein paar Sachen, auf die Du bei Abmahnungen und Kündigungen achten musst, damit Du in Zukunft sicher und kostengünstig handeln wirst.

  • Grund 4: Teure Fehler bei Kündigungen

Wo wir gerade bei Kündigungen sind… Ich habe meine “Erfahrungsliste”, welche 10 Fehler ich leider immer wieder bei Kündigungen sehe – nur ist es dann meistens zu spät! Und ich rede mir immer wieder den Mund fusselig. 😉 Und eine Bitte von mir: BITTE BITTE, verschicke die Kündigung NIE per Post!

SPECIAL OFFER!

ÜBER 50% sparen! JETZT 99,00 € anstatt 199,00 €

Videokurs

ARBEITSRECHT FÜR UNTERNEHMER
€199
99 Netto zzgl. MwSt. in Höhe von 19%
  • Das Angebot gilt nur noch bis zum 15.07.2019!

Impressum – DatenschutzAGB
*Alle Preise verstehen sich als Netto-Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt.  Es besteht für Verbraucher ein Widerrufsrecht in einem Zeitraum nach Kauf von 14 Tagen.